Kategorien
Erinnerungen

Trauer um Ehrenmitglied Heinz Ebert

Kategorien
Erinnerungen

Neue Luftgewehre Dank großzügiger Spender.

Kategorien
Erinnerungen

Schützen­frühstück 2023

Am Sonntag folgte nach der gemeinsamen Schützenmesse, zelebriert vom Präses der Bruderschaft Pastor Detlef Stock, ein Frühschoppen mit einem gemeinsamen Schützenfrühstück in der Oesehalle. Musikalisch wurden wir an diesem Morgen von der Blaskapelle Barbarea bestens unterhalten.

Ehrungen

Nach dem Frühstück nahm der Oberst Jürgen Bröker noch Ehrungen verdienter Schützenbrüder vor. Auf 40-jährige Zugehörigkeit kann Rainer Rochell zurückblicken. Johannes Kretzer hält schon seit 50 Jahre dem Verein die Treue. Johannes war lange Zeit im Vorstand der Bruderschaft sowie im Vorstand des Bezirksverband Warburg, im Jahr 1996 war er Schützenkönig, für seine Verdienste in der Bruderschaft wurde ihm das silberne Verdienstkreuz, der Hohe Bruderschaftsorden, das St. Sebastianus Ehrenkreuz und das Schulterband zum SEK Ehrenkreuz verliehen, heute wurde Johannes mit dem Jubelorden 50 Jahre ausgezeichnet. Heinz-Josef Rochell und Werner Hasenbein wurden für ihre Dienste in der Bruderschaft zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Dem Jubelkönigspaar von vor 25 Jahren, Michael Müller und Ulrike Sürig, beide Krankheitsbedingt nicht anwesend, wurde gedacht und die Ehrung beim Schützenfest 2024 nachgeholt. Jubelkönigspaar von vor 50 Jahren Karl und Elsbeth Kühlert. Dem verstorbenen Schützenbruder Karl Kühlert wurde ein Grablicht auf seine Ruhestätte gestellt, seine Frau Elsbeth werden wir zu Hause besuchen.

Es folgte die Spendenübergabe der neuen Luftgewehr durch die 3 heimischen Banken und der Fa. Sprick aus Diemelstadt. Ausführlicher Bericht folgt.

Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken am Nachmittag, klang dieser Tag in harmonischer Atmosphäre in den Abendstunden aus.

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft bedankt sich bei allen Schützen, Bürgerinnen und Bürgern sowie Gästen ganz herzlich für ihre Teilnahme.

Kategorien
Erinnerungen

König­schießen 2023/24: Marcus Bärtram ist König für die Schützenjahre 2024/25

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Siddessen hat ein neues Königspaar:

Marcus und Tanja Bärtram sind das Regentenpaar für das Schützenjahr 2024 / 2025.

Am Nachmittag des Hubertusfestes, am 04.11. hat die St. Hubertus Schützenbruderschaft König, Prinz und Schülerprinz für das Schützenjahr 2024/2025 ermittelt.

Der amtierende König Jörg Müller wurde unter der Begleitung des Spielmannszuges Erkeln abgeholt. Das Schießen auf die Pfänderorden Apfel, Zepter, Krone begann um 16:30 Uhr. Der Apfel wurde von Andreas Gerson aus dem Kugelfang geschossen. das Zepter schoß Dominik Meise, bei der Krone war Jonas Geilhaar erfolgreich.

Um 18:30 Uhr gab unser Schießmeister Henrik Bröker den Königsvogel frei. Es gab wie in den vergangenen Jahren keinen „Leerlauf“ am Schießstand. Nachdem einige Schützen zaghaft Schüsse abgegeben hatten, bildete sich schnell eine Gruppe von vier Schützen, die diese „Angelegenheit“ unter sich ausmachen wollten. Dies waren Marcus Bärtram, Jürgen Bröker und Ralf Götz. Sie beschossen im Wechsel den Königsvogel. Gegen 19:30 Uhr fiel der Königsvogel aus dem Kugelfang. Der glückliche Schütze war Marcus Bärtram, glücklich strahlend nahm er die Glückwünsche seiner Mitstreiter und vor allem von seiner Freundin Tanja entgegen.

Die Schießwettbewerbe für Schülerprinz und Prinz wurden auf dem Schießstand ausgetragen. Die Prinzenwürde errang mit einer Ringzahl von 30 von 30 Ringen Jonas Geilhaar, Schülerprinz mit einer Ringzahl von 29 von 30 Ringen wurde Frederik Götz.

Ebenfalls wurde an diesem Nachmittag der Kinderkönig ermittelt. Mit einer Kinderarmbrust wurde auf einen vom Schießmeister Henrik Bröker gebauten Vogel geschossen. Hier war Maurice Rochell am treffsichersten und sicherte sich die Kinderkönigswürde. Zur Königin nahm er Antonia Seifert.

Proklamation

Um 20:30 Uhr nahm Oberst Jürgen Bröker und unser Präses Pastor Detlef Stock die Proklamation vor. Zunächst übergaben sie die Pfänderorden. Andreas Gerson erhielt den Apfelorden, Dominik Meise den Zepterorden und Jonas Geilhaar den Orden für die Krone. Maurice Rochell erhielt die Auszeichnung zum Kinderkönig. Jonas Geilhaar erhielt aus der Hand unseres Präses die Prinzenkette sowie Frederik Götz die Schülerprinzenkette.

Nun erfolgte die Übergabe der Insignen an das Königspaar. Marcus Bärtram wurde mit Königskette, Schärpe und Königshut ausgestattet, Königin Tanja wurde durch den Präses die Königinnenkrone eingesetzt.

Beim scheidenden König Jörg Müller bedankte sich Oberst Jürgen Bröker ganz herzlich für die ereignisreiche und schöne Regentschaft der Jahre 2020 bis 2023, Jörg Müller ist der am längsten regierende König der Bruderschaft. Corona machte 2020 / 2021 ein Schützenfest unmöglich. So konnte erst im Jahr 2022 gefeiert werden. Herzlichen Dank an Jörg Müller und Königin Heike Puls-Dewender.

Kategorien
Erinnerungen

Neues Zelt für die Schützen.

Gefördert durch den Heimat-Scheck der Bezirksregierung Detmold. Vielen Dank.

Kategorien
Erinnerungen

Trauer um Ehrenmitglied Johannes Beller

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Siddessen trauert um ihren langjährigen Schützenbruder und Ehrenmitglied Johannes Beller.

Johannes Beller verstarb am 29. August 2023 im Alter von 86 Jahren. Er trat 1957 in die Schützenbruderschaft Siddessen ein und wurde 2007 zum Ehrenmitglied ernannt.

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Siddessen wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren, unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Kategorien
Erinnerungen

Ehrung für Präses Pastor Detlef Stock

Eine ganz besondere Ehrung wurde unserem Präses Pastor Detlef Stock auf dem Schützenfest in Gehrden zu teil. Diözesanbundesmeister Mario Kleinemeier verlieh Präses Pastor Detlef Stock das „St. Sebastianus Ehrenschild am Bande für Präsides“ zum Dank und Anerkennung für den langjährigen beispielhaften Einsatz im Sinne der Zielsetzung Historischer Schützen und der großen Verdienste um die Verwirklichung der hohen Ideale unseres Bundes für Glaube, Sitte und Heimat. In seiner Laudatio würdigte Diözesanbundesmeister Mario Kleinemeier Pastor Stock für seine Arbeit als Präses. Pastor Stock ist Präses der St. Hubertus Schützenbruderschaft Siddessen, der St. Sebastian Schützenbruderschaft Schmechten, der St. Sebastian Schützenbruderschaft Gehrden sowie auch stellvertretender Bezirkspräses des Bezirksverbandes Warburg.

Herzlichen Glückwunsch.

Kategorien
Erinnerungen

Osterfeuer 2023

Wie im letzen Jahr gab es auch in diesem Jahr das Osterfeuer in Siddessen, welches die St. Hubertus Schützenbruderschaft Siddessen am Sonntag, den 09. April 2023 um 20:15 Uhr entzündet hat.

Im Vorfeld wurden durch einige Vorstandsmitglieder die Weihnachtsbäume im Ort eingesammelt. Da wir das Osterfeuer wieder im Bereich des Sportplatzes abbrennen durften, wurde das Feuer klein gehalten und nur wenig Strauchschnitt aus der Bevölkerung verbrannt. Eben ein richtiges kleines Brauchtumsfeuer.

Das Aprilwetter hatte mit den Besuchern des Osterfeuers schließlich doch Erbarmen. Trotz des angekündigten Regens blieb es trocken, noch gegen 23 Uhr saßen einige Gäste auf Bänken rund um das Feuer, um die Wärme bei kühlen Temperaturen zu genießen. So war es trotz des Aprilwetters ein rundum gelungenes Fest.

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Siddessen bedankt sich bei allen Helfern und den zahlreichen Gästen für einen tollen Abend.

Kategorien
Erinnerungen

Nachruf

Kategorien
Erinnerungen

Schießtermine 2. Halbjahr 2023