Franz Josef Todt ist Ordensritter der Ritterschaft vom Heiligen Sebastianus in Europa.

Anlässlich der Frühjahrstagung der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen (EGS), vom 06.04. – 07.04.2018, in Saaz (Zedec) Tschechien,  wurde Franz Josef Todt in die Ritterschaft vom Heiligen Sebastianus in Europa aufgenommen.

Am 06.04.2018, fand eine feierlichen Schützenmesse mit Investitur, in der Dekanatskirche „Maria Himmelfahrt statt,  Zelebrant war S.E.Jan Baxand Bischof von Litomerìce (Leitmeritz), Unser Bezirkspräses und Ordensmitglied Pfarrer Werner Lütkefend aus Borgentreich war u.a. Konzelebrant bei der Hl Messe.

Die feierliche Investitur nahm der Präsident der EGS, Prinz Charles-Louis de Merode, vor. Neben Franz Josef Todt wurden 25 weitere Investiturkandidaten in die Ritterschaft aufgenommen.

Nach Gerd Schlüter, Pfarrer Werner Lütkefend und Winfried Rochell ist Franz Josef Todt das 4. Mitglied des Ritterordens aus dem Bezirksverband Warburg.

Der lateinische Leitsatz des Ordens Lautet:

>PRO DEO – PRO EUROPAE – CHRISTIANAE – PRO – VITA.<

Übersetzt:

> Für Gott – Für ein vereintes Christliches Europa – Für das Leben <

Herzlichen Glückwunsch