Schützenfest 2014

Zusammen mit vielen Gästen hat die St. Hubertus Schützenbruderschaft Siddessen vom 14.06. bis 16.06.2014 ihr diesjähriges Schützenfest gefeiert. Im Mittelpunkt stand das Königspaar mit König Sascha Rochell und Königin Ines Koßmann, die von ihrem charmanten Hofstaat, Marc & Stefanie Rochell, Daniel & Alexandra Dohmann, Alexander Dohmann & Yvonne Weitzenbürger, Sebastian Saggel & Eva Schwarzendahl, Thomas Dorosalla & Carolin Pöppe, Jens & Caroline Spellerberg, Markus Weitzenbürger & Anna Gerson, Dominik Wiemers & Jennifer Schmitz, begleitet wurden.

Am Samstag begann das Fest mit dem Ständchen für die Repräsentanten des Vereins, um 18:30 Uhr folgte die Schützenmesse zelebriert vom Präses der Bruderschaft Pastor Detlef Stock. Der Große Zapfenstreich wurde um 19:45 Uhr vom Spielmannszug Ottenhausen und der Feuerwehrkapelle Hembsen am Ehrenmal vor der St. Agatha Kirche dargeboten. Den Festball in der Oesehalle eröffnete Oberst Werner Hasenbein um 20:30 Uhr. Die Tanz- und Partyband Comeback war der Garant für eine berauschende Ballnacht, bei der die über 400 Gäste bis in die Morgenstunden feierten.

Sonntag

Der glanzvolle Festzug führte am Sonntag durch das mit Fahnen und Wimpeln geschmückte Dorf, der Schützenzug wurde musikalisch begleitet vom Spielmannszug Erkeln und der Feuerwehr Kapelle Hembsen. Der Bürgermeister der Stadt Brakel, Herrmann Temme, hielt die Festansprache am Ehrenmal, danach folgte die Kranzniederlegung am Ehrenmal durch das Königspaar. Eine große Anzahl von Besuchern säumte die Straßen und Plätze im Golddorf Siddessen.

Am Sonntagabend um 20:00 Uhr begann der Festball mit der Tanzband CTB (Calenberger Tanzband), die in stimmungsvoller Weise die Festgäste zu unterhalten wusste.

Ehrungen

An diesem Abend wurden die Jubelkönigspaare und Jubilare der Bruderschaft geehrt.

  • Jubelkönig vor 50 Jahren war Heribert Rochell, das Jubelkönigspaar vor 40 Jahren war Dietmar Müller und seine Ehefrau Ursula Müller, vor 25 Jahren war Ursula Bröker-Koch Königin der Bruderschaft, ihnen allen wurde vom Oberst Werner Hasenbein ein Präsent überreicht.
  • Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft in der Bruderschaft wurden mit einem Orden Jürgen Bröker, Josef Geilhaar, Bernd Rempe, Carsten Rochell, Sascha Rochell und Frank Nolte ausgezeichnet.
  • Für 40 Jahre wurde Jürgen Weise geehrt.
  • Für 50-jährige Vereinstreue erhielten Hartmut Rochell, Winfried Rochell und Ludwig Nolte einen Jubelorden.
  • Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Fritz Sürig und Willi Rochell vom Oberst ausgezeichnet.

Montag

Montag, 9:00 Uhr, traten die Schützen zur Abholung des Königspaares mit ihrem Hofstaat an der Oesehalle an, um 10:00 Uhr folgte das traditionelle Schützenfrühstück in der Oesehalle. Oberst Werner Hasenbein konnte zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft begrüßen.

An diesem Morgen wurde drei Schützenbrüdern und einer Schützenschwester eine besondere Ehrung zuteil. Das Team der Altschützenfahne, Fähnrich Andreas Lehr und die Begleitoffiziere Reiner Rochell und Jürgen Bröker erhielten für ihren beispielhaften Einsatz für die Bruderschaft das Silberne Verdienstkreuz (SVK). Ebenfalls wurde Julia Heilemann für ihre Verdienste als Diözesanprinzessin mit dem Silbernen Verdienstkreuz ausgezeichnet.

Der Montagnachmittag stand ganz im Zeichen des Kinderschützenfestes. Die Kinderkönigin Judith Hoffmann hat sich für ihre Begleitung folgende Prinzessinnen ausgewählt: Louisa Geilhaar, Julie Wolf, Dana Schürmann und Pauline Rauchmann. Zahlreiche Kinder erlebten mit der jungen Majestät einen wunderbaren Nachmittag. Den Abschluss dieses Kinderfestes bildete ein vom Königspaar und Hofstaat ausgerichteter Luftballonwettbewerb. Über hundert Ballons stiegen gen Himmel, die Kinder sind nun gespannt auf Antwortkarten, die am Ballon befestigt worden sind. Auf die Teilnehmer, deren Ballons am weitesten fliegen, warten schöne Preise.

Ab 18:00 Uhr kamen dann die Fußballfans auf ihre Kosten, auf einer Großbildleinwand wurde das WM-Spiel Deutschland – Portugal übertragen, das die Deutsche Elf ja bekanntlich mit 4:0 für sich entschied.
Um 20:00 Uhr eröffnete die Tanzband CTB mit dem Königstanz den letzten Schützenfesttag. Für die Festbesucher endeten in den Morgenstunden des Dienstags drei erlebnisreiche und harmonische Schützenfesttage.