Kategorien
Aktuelles

Schützenfest 2022

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Siddessen feierte vom 11. – 13. Juni 2022 ihr Schützenfest unter der Regentschaft des Königspaares Jörg Müller und Heike Puls-Dewender. Sie wurden begleitet von den Hofstaatpaaren Christian und Tanja Rochell, Reiner und Gudrun Rochell, Dirk und Nicole Rochell, Holger und Ramona Kisters, Axel und Birgit Lüdke, Jürgen und Dagmar Bröker, Ralf und Eva Götz.

Zum Festauftakt am Samstag wurden die „Ständchen“ durch die Stadtkapelle Brakel dem neuem Ehrenmitglied Paul Wintermeyer und Antonius Scheele, dem Präses Pastor Detlef Stock, dem Vorstand beim Oberst Andreas Lehr und dem Königspaar Jörg Müller und Heike Puls-Dewender sowie dem Hofstaat und der Königspaar Familien gebracht. Es folgte die Festmesse in der St. Agatha Kirche. Zelebrant war der Präses der Bruderschaft Pastor Detlef Stock.

Der Zapfenstreich, dargeboten vom Spielmannszug Brakel und der Stadtkapelle Brakel, wurde vor dem Ehrenmal an der St. Agatha Kirche abgespielt. Danach ging der Schützenzug, begleitet von den Musikzügen, in die Festhalle. Um 20:30 Uhr eröffnete der Oberst Andreas Lehr offiziell das Schützenfest 2022. Unter den Klängen der Tanzband “the Moonlights” konnte das Tanzbein geschwungen werden.

Sonntag

Der Festumzug mit der Stadtkapelle Brakel und dem Spielmanns- und Fanfarenzug Erkeln, am Sonntag begann bei strahlendem Sonnenschein um 14:00 Uhr. Nach dem Umzug durch das fahnengeschmückte Dorf hielt der Stellv. Bürgermeister Robert Rissing die Festansprache. Zum Gedenken an die Gefallenen der beiden Weltkriege wurde am Ehrenmal durch das Königspaar ein Kranz niedergelegt. Es folgte der Vorbeimarsch, danach marschierten das Königspaar mit Hofstaat und Ehrengästen durch ein von Schützen gebildetes Spalier in die Festhalle ein. Gegen 17 Uhr bejubelten viele Gäste den Königstanz in der Ösehalle. Geehrt wurde an diesem Sonntag der Spielmanns- und Fanfarenzug Erkeln, sie spielen nun schon seit 70 Jahren in Siddessen zum Schützenfest auf. Hier für nochmals ein herzliches Dankeschön.

Montag

Am Montag traten die Schützen um 9:00 Uhr an. Es wurde das Königspaar mit Hofstaat abgeholt. Nach einem Umzug durchs Dorf fand um 10:00 Uhr das traditionelle Schützenfrühstück in der Oesehalle statt. Hierzu konnte die Bruderschaft wieder zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft begrüßen. Wie in den vergangenen Jahren wurden auch in diesem Jahr langjährige verdiente Mitglieder, Jubelkönigspaare und 3 Schützenbrüder zum Ehrenmitglied ernannt.

Ausführlicher zu den Ehrungen Bericht folgt noch.

Der Montagnachmittag stand ganz im Zeichnen der Kinder. Da es in diesem Jahr kein Kinderkönigspaar gab wurde durch das Königspaar und Hofstaat ein kleines Kinderfest organisiert. Spiele, Hüpfburgen, Polonaise und der Höhepunkt ein Entenrennen in der Öse ließen kleine Kinderaugen leuchten.
Am Abend spielte, nochmals die Tanzkapelle ” the Moonlights ”  und sorgte für einen unterhaltsamen Abschluss eines gelungenen Schützenfestes.