Kategorien
Aktuelles

Schützenfest 2024

15.06.2024 – 17.06.2024

Samstag

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Siddessen feierte vom 15. – 17. Juni ihr diesjähriges Schützenfest unter der Regentschaft des Königspaares Marcus und Tanja Bärtram. Sie wurden begleitet von den Hofstaatpaaren Christian und Tanja Rochell, Christof und Carmen Kahs, Markus und Nadine Weitzenbürger, Dominik und Jennifer Wiemers, David Todt und Maren Rohde.

Zum Festauftakt am Samstag wurde das Königspaar samt Hofstaat durch die Stadtkapelle Brakel vom Königshaus abgeholt und zum Festplatz der Ösehalle begleitet. Dort fand zum ersten mal ein Platzkonzert zu Ehren der Majestäten, des Hofstaats, der Ehren und Vorstandsmitgliedern statt. Es war ein voller Erfolg, zahlreiche Schützen nahmen teil. Um 18:15 Uhr läuteten die Glocken der St. Agatha Kirche zum Kirchgang für die lebenden und verstorbenen Mitglieder der Bruderschaft. Zelebriert wurde die hl. Messe vom Präses Pastor Detlef Stock.

Der Zapfenstreich, dargeboten vom Spielmannszug Brakel und der Stadtkapelle Brakel, wurde nach einem kleinen Festumzug durchs Dorf am Ehrenmal vor der St. Agatha Kirche abgespielt. Danach ging der Schützenzug, begleitet von den Musikzügen, in die Festhalle. Bevor Oberst Jürgen Bröker offiziell das Schützenfest 2024 eröffnete, wurden langjährige Schützen ausgezeichnet. Getanzt wurde zu den Klängen der Partyband Dolce Vita.

Sonntag

Der Festumzug am Sonntag begann bei Sonnenschein um 14:00 Uhr mit dem Antreten vor der Kirche. Nach dem großen Festumzug durch das fahnengeschmückte Dorf hielt Monsignore Andreas Kurte die Festansprache. Zum Gedenken an die Gefallenen der beiden Weltkriege wurde am Ehrenmal durch das Königspaar ein Kranz niedergelegt. Es folgte der Vorbeimarsch, danach marschierten das Königspaar mit Hofstaat und Ehrengästen durch ein von Schützen gebildetes Spalier in die Festhalle ein.

Montag

Am Montag traten die Schützen um 9:00 Uhr an. Es wurde das Königspaar mit Hofstaat abgeholt. Nach einem Umzug durchs Dorf fand um 10:00 Uhr das traditionelle Schützenfrühstück in der Ösehalle statt. Hierzu konnte die Bruderschaft wieder zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft begrüßen. Wie in den vergangenen Jahren wurden auch in diesem Jahr verdiente Mitglieder durch den Bezirksbundesmeister Matthias Gockeln geehrt. Henrik Bröker und David Todt erhielten für ihre Verdienste das Silberne Verdienstkreuz. Jörg Müller wurde mit dem Hohen Bruderschaftsorden für langjährige Verdienst um die Bruderschaft durch den Bezirksbundesmeister ausgezeichnet.

Der Montagnachmittag stand ganz im Zeichnen des Kinderschützenfestes. Das Kinderkönigspaar Maurice Rochell und Antonia Seifert mit ihrem Hofstaat wurden mit Musikalischer Begleitung durch die Fanfarenvereinigung Siddessen vom Haus des Kinderkönigs abgeholt und in die Festhalle begleitet. Ein Entenrennen, der Königstanz und eine Polonaise rundeten den gelungenen Tag für die Kinder ab.
Ein rundum gelungenes Schützenfest 2024 neigte sich zu Ende.

Der Vorstand der St, Hubertus Schützenbruderschaft Siddessen bedankt sich bei Allen Gästen, Besucher, Schützen/innen, Musiken dem Königspaar samt Hofstaat für ein tolles Schützenfest 2024

Bild: Johannes Kretzer

Kategorien
Aktuelles

Kronkorken sammeln für den guten Zweck

Ein riesen DANKESCHÖN an unsere Frauen der Schießabteilung für diese grandiose Idee. 1.800 € für einen guten Zweck. Ebenfalls bedanken wir uns bei der Fa. Kass aus Brakel. VIELEN DANK AN ALLE ihr seid großartig. St. Hubertus Schützenbruderschaft Siddessen

Da es viele positive Rückantworten, aufgrund unserer Kronkorken-Sammelaktion gab, geht die Aktion weiter!!

Diesmal unter dem Motto „Kronkorken statt Sektkorken“ werden wir, die Frauen der Schießgruppe der St. Hubertus Schützenbruderschaft Siddessen, den Erlös zu 100 % der Von – Galen – Schule in Frohnhausen spenden. Hierbei handelt es sich um eine private Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Die Schüler/- innen benötigen aufgrund ihrer besonderen Voraussetzungen spezielle Bedingungen, um optimal gefördert werden zu können. Leider reichen öffentliche Mittel häufig nicht aus, um diese zu schaffen.

Kategorien
Aktuelles

Schießtermine 1. Halbjahr 2024