Schützenfrühstück 2017

Am Sonntag folgte nach der gemeinsamen Schützenmesse, zelebriert vom Präses der Bruderschaft Pastor Detlef Stock, ein Frühschoppen mit einem gemeinsamen Schützenfrühstück in der Oesehalle. Musikalisch wurden wir an diesem Morgen von der Blaskapelle Barbarea bestens unterhalten.

Ehrungen

Nach dem Frühstück nahm der Vorstand der Bruderschaft noch Ehrungen verdienter Schützenbrüder vor. Auf 40-jährige Zugehörigkeit kann Alfons Dohmann zurückblicken. Bernhard Scheele hält schon seit 65 Jahre dem Verein die Treue. Bernhard war lange Zeit im Vorstand der Bruderschaft, im Jahr 1978 war er Schützenkönig, für seine Verdienste in der Bruderschaft wurde ihm das silberne Verdienstkreuz und der Hohe Bruderschaftsorden verliehen, heute wurde Bernhard mit dem großen Jubelorden ausgezeichnet.Jürgen Weise wurde satzungsgemäß zum Ehrenmitglied ernannt.

Dem Jubelkönigspaar von vor 25 Jahren, Heinz-Josef und Angelika Rochell, wurde durch unseren Präses Pastor Detlef Stock ein Blumenstrauß überreicht.

 

Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken am Nachmittag, klang dieser Tag in harmonischer Atmosphäre in den Abendstunden aus.

 

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft bedankt sich bei allen Schützen, Bürgerinnen und Bürgern sowie Gästen ganz herzlich für ihre Teilnahme.

Königschießen 2017

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Siddessen hat ein neues Königspaar:

Markus Weitzenbürger und Nadine Krawinkel sind das Regentenpaar für das Schützenjahr 2018 / 2019.

Am Nachmittag des Hubertusfestes, am 04.11. hat die St. Hubertus Schützenbruderschaft König, Prinz und Schülerprinz für das Schützenjahr 2018/2019 ermittelt.

Der amtierende König Andreas Lehr wurde unter der Begleitung des Spielmannszuges Erkeln abgeholt. Das Schießen auf die Pfänderorden Apfel, Zepter, Krone begann um 16:30 Uhr. Der Apfel wurde von Franz-Josef Todt aus dem Kugelfang geschossen. das Zepter schoß Matthias Frewer, bei der Krone war Michael Müller erfolgreich.

Um 18:30 Uhr gab unser Schießmeister Henrik Bröker den Königsvogel frei. Es gab wie in den vergangenen Jahren keinen „Leerlauf“ am Schießstand. Nachdem einige Schützen zaghaft Schüsse abgegeben hatten, bildete sich schnell eine Gruppe von vier Schützen, die diese „Angelegenheit“ unter sich ausmachen wollten. Dies waren Andreas Gerson, Markus Weitzenbürger, Jürgen Bröker und Ralf Götz. Sie beschossen im Wechsel den Königsvogel. Gegen 19:00 Uhr fiel der Königsvogel aus dem Kugelfang. Der glückliche Schütze war Markus Weitzenbürger, glücklich strahlend nahm er die Glückwünsche seiner Mitstreiter und vor allem von seiner Freundin Nadine entgegen.

Die Schießwettbewerbe für Schülerprinz und Prinz wurden dieses Jahr erstmals auch auf dem Vogelstand in der Halle ausgetragen, hier wurde nicht auf den Königsvogel, sondern auf eine Schießscheibe geschossen. Die Prinzenwürde errang Vincent Hoffmann, leider gab es keinen Anwärter auf den Schülerprinz. Dies wird bis zum Schützenfest noch nach geholt.

Anerkennung gebührt unserem jungen Schießmeister Henrik Bröker, der nicht nur die Schießwettbewerbe gut organisiert duchgeführt hat. Er hat auch den Königsvogel erstellt und für den Königsschuß meisterhaft präpariert.

Ebenfalls wurde an diesem Nachmittag der Kinderkönig ermittelt. Mit einer Kinderarmbrust wurde auf eine Dosenpyramide geschossen. Hier war Lara Römling am treffsichersten und löste ihre Schwester Lea als Kinderkönigin für das Jahr 2018/19 ab.

Proklamation

Um 20:30 Uhr nahm Oberst Werner Hasenbein und unser Präses Pastor Detlef Stock die Proklamation vor. Zunächst übergaben sie die Pfänderorden. Franz-Josef Todt erhielt den Apfelorden, Matthias Frewer den Zepterorden und Michael Müller den Orden für die Krone. Lara Römling erhielt die Auszeichnung der Kinderkönigin. Vincent Hoffmann erhielt aus der Hand unseres Präses die Prinzenkette.

Nun erfolgte die Übergabe der Insignen an das Königspaar. Markus wurde mit Königkette, Schärpe und Königshut ausgestattet, Königin Nadine wurde durch den Präses die Königinnenkrone eingesetzt und ein Blumenstrauß übereicht.

Beim scheidenden Königspaar Andreas und Monika Lehr bedankte sich Oberst Werner Hasenbein ganz herzlich für die ereignisreiche und schöne Regentschaft der Jahre 2016 und 2017, der scheidenden Königin überreichte der Oberst einen Blumenstrauß.

Weitere Bilder vom Königschießen, zur Verfügung gestellt von unserem Schützenbruder Johannes Kretzer, bitte auf das Bild klicken.

DSC09045a